Archiv

Pizza? Reis? Suppe? Trinität

Elisa Ewert · Martina Janßen · Ismail Karayakupoglu · Barbara Müller · Elma Riza

11. November 2017 bis 10. Dezember 2017

Postkarte zur Ausstellung "Überraschung! #2: Pizza? Reis? Suppe? Trinität"

„Pizza? Reis? Suppe? Trinität“ setzt die Ausstellungsreihe „Überraschung!“ fort, in der sich der Kunstverein Neukölln mit dem Potenzial kooperativer Improvisation in der bildenden Kunst auseinandersetzt. Auch dieses Mal geht es um die Erweiterung individueller Vorgehensweisen und Inhalte durch die improvisierte

Miet Pondrian: Wasserschaden?

Kartenrecht

7. Oktober 2017 bis 5. November 2017

Postkarte "Miet Pondrian: Wasserschaden?" von Kartenrecht

Miet Pondrian und die massische Kloderne! Vorschulwitz? Klempnerhumor? Dada oder Gagamanie? Wasserschaden oder Sprung in der Schüssel? Am Freitag, dem 6. Oktober 2017, um 19 Uhr eröffnet Kartenrecht im Kunstverein Neukölln ihre Ausstellung „Miet Pondrian: Wasserschaden?“. Die lyrische Wendung entstammt

PSYCHORAMA

Jérôme Chazeix

2. September 2017 bis 1. Oktober 2017

Postkarte zur Ausstellung "PSYCHORAMA"

In der Ausstellungsreihe „eintauchen“ im Kunstverein Neukölln zeigt nach Christian Desbonnets nun der in Berlin lebende deutsch-französische Künstler Jérôme Chazeix sein immersives Projekt „PSYCHORAMA“. Eine komplexe Welten-Installation, in der sich einzelne Elemente synergetisch zusammenfügen: Videoperformance, Musik, Skulptur und Zeichnung bilden

Praise the Goods

Christian Desbonnets

29. Juli 2017 bis 27. August 2017

Postkarte "Praise the Goods" von Christian Desbonnets

Die Reihe „eintauchen“ im Kunstverein Neukölln zeigt mit Christian Desbonnets und Jérôme Chazeix nacheinander zwei künstlerische Positionen, die sich sehr unterschiedlich mit dem weiten Feld immersiver Inszenierungen auseinandersetzen. Den Anfang macht der in Berlin und Hamburg lebende Künstler Christian Desbonnets

The Presence of Absence

Catherine Evans & Piotr Pietrus · Kati Gausmann · Yuni Kim

24. Juni 2017 bis 23. Juli 2017

Teasertext (z.B. Wiederholung des Textes neben dem Postkartenbild) wird dann später im Archiv dargestellt.

Low Layer, High Drift

Kristina Berning · Bettina Marx

20. Mai 2017 bis 18. Juni 2017

Postkarte: Low Layer, High Drift

In der Ausstellung „Low Layer, High Drift“ treffen zwei künstlerische Positionen aus Bildhauerei und Malerei aufeinander, die sich mit unterschiedlichem Vorgehen, Techniken und Materialien in den Raum einschreiben und ihn sich anverwandeln. Die beiden Künstlerinnen Kristina Berning und Bettina Marx

ALEPH

Margret Holz · Nawar Al Husari · Heehyun Jeong · Miriam Kilali · Carmen McPherson · Zeynep Özkazanç · Jean Peut-être · beate maria wörz

8. April 2017 bis 7. Mai 2017

Postkarte "ALEPH", Vorderseite: Heehyun Jeong, „Buchstabe“

Seit jeher übt Schrift eine große Faszination aus. Auch die acht Künstler*innen der Ausstellung ALEPH setzen auf die Symbolkraft von Schriftzeichen. In einigen Teilen der Welt ersetzt die Schrift heute teilweise die Darstellung durch Bilder. ALEPH zeigt Arbeiten von Künstler*innen

Haus Bartleby

Daniel Richter · Can Elbasi · Heiko Sievers · Rudi Kargus · Franziska Becher · Ingrid Gilcher-Holtey · Carl Hegemann · Ángela Lambea · Andreas Voigt · Stadtsoziologie der Humboldt-Universität zu Berlin · Haus Bartleby · Das Kapitalismustribunal u.v.a.

4. März 2017 bis 2. April 2017

Postkarte Haus Bartleby, Vorderseite: Heiko Sievers, „Sag alles ab!“ / Fotografie des Kapitalismustribunals (Brut Wien, R. Moslam) / Moritz di Lorenzo, „Haus Bartleby muss Neukölln verlassen – wir werden immer mit Euch sein!“

Abschiedsausstellung des Hauses Bartleby aus Neukölln mit Werken von Daniel Richter, Can Elbasi, Heiko Sievers, Rudi Kargus, Franziska Becher, Ingrid Gilcher-Holtey, Carl Hegemann, Ángela Lambea, Andreas Voigt, Stadtsoziologie der Humboldt-Universität zu Berlin, Haus Bartleby, Das Kapitalismustribunal u.v.a.